Deutschunterricht

'Weltweit' aktiv in Charlottenburg

Deutschunterricht


„Die deutsche Sprache ist das Wichtigste für die Integration!“

Sprachkurse sind für Flüchtlinge mit ungeklärtem Aufenthaltsstatus in Deutschland nicht vorgesehen. Deshalb ist kostenloser Deutschunterricht für Flüchtlinge oft ihre einzige Möglichkeit Deutsch zu lernen. Vielerorts haben Ehrenamtler diese Aufgabe übernommen. Die Kreuzberger Gruppe ‘Weltweit’ organisiert Deutschunterricht in sieben Berliner Flüchtlingsheimen. Die 25jährige Berlinerin Frauke Koslowski ist angehende Deutschlehrerin und unterrichtet Flüchtlinge in einem Heim in Berlin-Charlottenburg.
Frauke Koslowski gibt Deutschunterricht in Berlin-Charlottenburg. Sie engagiert sich in der Gruppe ‘Weltweit’ für Geflüchtete. (c) 2015 Kathrin Harms

Frauke Koslowski gibt Deutschunterricht in Berlin-Charlottenburg. Sie engagiert sich in der Gruppe ‘Weltweit’ für Geflüchtete. (c) 2015 Kathrin Harms

„Ich engagiere mich seit vergangenem Jahr bei ‚Weltweit’. Immer mittwochs unterrichte ich zwei Stunden lang in einem Heim in Berlin-Charlottenburg. Ich studiere und habe auch noch einen Job, deshalb schaffe ich es grad nur einmal die Woche. Aber ich würde in Zukunft gerne an zwei Tagen dort unterrichten, denn der Unterricht mit den Flüchtlingen macht mir richtig Spaß.

Ramiza lernt die Deutsche Sprache sehr schnell. (c) 2015 Kathrin Harms

Altina lernt die Deutsche Sprache sehr schnell. (c) 2015 Kathrin Harms

Der Unterricht ist freiwillig. Manchmal kommen fünfzehn Schüler in meinen Unterricht, manchmal aber auch nur fünf. Das hängt davon ab, ob sie noch andere Termine haben, zu den Ämtern müssen oder zum Arzt. Die meisten der Schüler kommen regelmäßig zum Unterricht. Sie haben ein ganz unterschiedliches Sprachniveau, deshalb lässt sich der Unterricht im Vorfeld schwer planen.

Hamid war in seiner Heimat Journalist. (c) 2015 Kathrin Harms

Hamid war in seiner Heimat Journalist. (c) 2015 Kathrin Harms

Ich will die Schüler befähigen, ein Gefühl für unsere Sprache zu bekommen und sie im Alltag anwenden zu können. Die deutsche Sprache ist das Wichtigste für die Verständigung und somit für die Integration in unsere Gesellschaft.

Manchmal entstehen über den Kurs hinaus auch Freundschaften. Mein Kollege trifft sich auch mit einem der Schüler in seiner Freizeit noch zum Yoga.“

Frauke Koslowski

Das Sprachniveau der Schüler ist sehr unterschiedlich aber alle kommen gerne zum Unterricht. (c) Kathrin Harms 2015

Das Sprachniveau der Schüler ist sehr unterschiedlich aber alle kommen gerne zum Unterricht. (c) Kathrin Harms 2015

Die Ehrenamtsgruppe Weltweit:

Seit 2010 engagieren sich Freiwillige in der Gruppe ‘Weltweit’ für Flüchtlinge in Berlin. Die Initiative der Heilig-Kreuz Passion-Gemeinde bietet in verschiedenen Berliner Bezirken Deutschunterricht an. Außerdem begleiten die Ehrenamtlichen Flüchtlinge bei Behördengängen oder zum Arzt.

www.weltweit-berlin.de

www.kirchenasyl-berlin.de

Frauke Koslowski, 25, ist angehende Deutschlehrerin und unterrichtet in einem Berliner Flüchtlingsheim.

Hamid, 56 Jahre

Ramiza, 11 Jahre

Dhzani, 8 Jahre

Altina, 13

Saleh, 27 Jahre

Hekmati, 23 Jahre

Hekmati, 23 Jahre

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest